lirik.web.id
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu pöbel mc – gedankenspiel

Loading...

[songtext zu „gedankenspiel“]

[part 1]
cool tun und geld haben schein’n des menschen gütesiegel
das heißt vor allem aufstylen und posen vorm notenspiegel
wenig hinterfragen, reden in paraphrasen
nur vage was wagen, vielleicht ab und an mal klagen
dann wieder ertragen, ausblenden, perform’n
norm frisst dein’n zorn, montags wieder von vorn
hübsch und artig eingereiht, traute bequemlichkeit
sorgt dafür das nichts gedeiht, was dich dem system entzweit
das sich alles einverleibt, alles kapitalisiert
stetig neues generiert, damit man fleißig konsumiert

[hook]
gut konstruiert ist der freiheit schöner würgegriff
ich unterbreche kurz meine freizeit und ekel mich (yeah)
(ich unterbreche kurz meine freizeit und ekel mich)

[part 2]
doch schnell schluss damit, jetzt wird sich erholt
nachdenklichkeit lähmt und du wirst überholt
wenn du nicht vollgas gibst in der lebensdisco
der arbeitsmarkt will s~x, also krall dir diese b~tch, yo!
auch im miteinander, sei s~xy, funktional
und höchstens so eigen, wie es eben normal ist
und er spricht stumm zu dir, was das sein soll
ein stumpf wächst in mir, wie es sein soll
geiles großstadtgetue, kabale und triebe
mach dich lächerlich auf deiner suche nach liebe
bahngebattle, gefühle, hippes hintergrundrauschen
griff zum schwarzen spiegel, wirklichkeiten vertauschen
weckst groll’n statt lauschen, raum und zeit überwunden
bad im strom der maschine, so vergeh’n die stunden
[bridge]
ba~ba~bada~ba~ba
bada~ba~da~bada~ba
bada~ba~da~bada~ba
(ich unterbreche kurz meine freizeit und ekel mich)

[part 3]
wieder abgedriftet, so schlimm ist es wirklich nicht
ich unterbreche kurz meine freizeit und besinne mich
wie gut es doch geht, wie gut es noch ging
wohlständiges privileg der passivität
und ich mach’ ja nichts falsch, nichts hab’ ich getan
entschleunigung, rückwärtsgang
bisschen kalt, komische monotonie
bisschen alk zur lobotomie
töte gehirnzellen, bitte die richtigen
gedanken spiel’n, nur noch die wichtigen
gedanken spiel’n, nur noch die wichtigen