lirik.web.id
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu 42 – reallife

Loading...

hmm, yeh
gang, gang

[part 1: shisu]
du p~sser, willst stress man (huh?)
links, rechts, und ich breche dich auf, wie ein fenster (puh, puh, puh)
meine g’s, die sind kälter (ja)
du redest, von batzen, doch hast nich’ma, ’nen cent da
bro, ich steh’, wie ein center
bei wind und unwetter hol’n, wir uns den geldsack
besser, du bist kein gangster (nein)
mein bruder, seit jahren da, wie chester (chestеr)
bro~bro, er holt ihn, du siehst zu, und rennst wеg, wie ‘ne p~ssy (p~ssy)
typ, konzentrier’ dich (huh?), wenn du vor mir stehst, machst du in die hose, wie babies (babies)
ich fühl mich amazing (ja), rauch’ gas, so laut, im zimmer, zock’ playsi (yiah)
jungens kommen, mit basey (basey), hau’ auf kopf drauf, mies, k~mma, siehst die sternschicht (sternschicht)
ja, ich meine das ehrlich (ehrlich), jeden tag, dieser dreck, jedes mal, diese scheiße (scheiße)
müfte stark, ich komm’ nich’ klar, ich mach’s nochmal (uhh~huh)
run up, mit bruder, risiko hoch, für große zahl (vier~zwei)
ey, mein junge, du kannst nichts, bist du scheiße, wie der rand (nah~nah)
dumme sl~t, die will mich haben, sie will, meinen schwanz
ey, gib ihr mein’n kakao, und sie fühlt sich, direkt entspannt (yiah)
vier~zwei, das is’ arbeit, das ‘s kämpfen, das is’ taktik (taktik)
bro, schiebt ware, die is’ saftig (saftig)
cops, woll’n packen, nich’ so hastig (nein)
verschwind, in den gassen, wie ein mörder (huh?)
spliff, wird doink, wenn er geht, das is’ turn up (turn up)
du schwuchtel, am singen, man, ich hör’ das (huh?)
kein wort stimmt, also lass, die wörter (huh?)
bro hat ein problem, pack’ meine sachen, und ich gehe (hey, ich geh’)
diesen weg, springe nein, bin nich’ steh’n (puh, puh)
drybones, das ein eid, hier gibt’s kein zurück, auf gar keinen fall (nein, nein)
hier wirst du, zum ritter geschlagen, wie in mittelalterzeit (aha)
drybones, das ein eid, hier gibt’s kein zurück, auf gar keinen fall
hier wirst du, zum ritter geschlagen, wie in mittelalterzeit
[part 2: dietrich]
dietrich
ich geh’ raus alleine, greif’ am stahl, und ich fühle mich mächtig (rrr~uhh)
fünf~eins oder fünf~null, keine liebe, für bull’n, hänge null~dreiundsechzig (ah~hah)
du machst chillen & netflix, ich hab’ draußen, ein messer, und packs mit (isso)
ich weiß, broski packt mich, bro~bro macht dich platt, wie ein’n teppich (p~ssy)
ich schwör’, mach keine scheiße, ich würd’ bluten, für mein bluts~bro g~don (ja)
shank auf mir, in der party, greif’ den stahl und ich fühl mich, wie gott (ruh~huh)
weiß weißt du, über uns du hund, ich schwöre, die leute labern
ich sag: “shisu, lass ein’n rauchen!”, kuck, die klöck am kleben, wie haarwachs
junge, das ‘s reallife, ihr schreibt online, aber redet von smoke (ruh~huh)
fünf~eins~fünf~null, meine zone, kuck, all’ meine bro’s, sind vieren, am thrown (vier~zwei)
s/o luivi, trilla, kuck, in den handschuhen, ist quartz (paoh)
p~ssio, was das hart?, ich weiß noch damals, häng’n im park (früher)
red’ nich’ so, über yg, kommt yg, dann bist du am zittern (zittern)
fokus, immer auf ziffern, ich hab’ hase, im pack, du p~sser (rrr~uhh)
was du sagst, nich relevant, jung, das pack kommt fett, wie ein elefenat (ja, ja)
diese b~tch, is’ elegant, vier~zwei gang, junge, das ein leben lang (gang, gang, gang)