lirik.web.id
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu firtan – hypnos & thanatos

Loading...

vater der träume
erwecke die betörten
zu lange haben sie geträumt
öffne ihre augen!

im niemandsland gefangen
schwarz und weiß
gleichgeschaltete kreaturen
ihr dreht euch bloß im kreis

vater des todes
erlöse uns von den betörenden
zu lange haben sie getäuscht
entreiße ihren geist!

seelenlose hüllen
kaum des lebens wert
kein empfinden, kein grund zu fühlen
von habgier verzerrt

trümmerhaufen menschlichkeit
woher nehmt ihr euch die rechte?
leben, zeit, vergänglichkeit
stumpfsinn führt zu einsamkeit!

vater der träume
was ist der sinn des lebens
jene die dies vergessen
träumen bis zum ende der zeit

vater des todes
erlöse uns vom gift
paralysierend und tödlich zu gleich
tyrannische pest unmenschlichkeit

gelähmt durch apathie
maskiert durch euphorie
heuchlerisch ein sinn gefunden
allein gel-ssen, im leben versunken