lirik.web.id
a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 #

lirik lagu ari gold – morgen ist

Loading...

morgen
jede klappe, die sich öffnet, verspricht großes kino
doch schließt sich der vorhang, war es ein bloßes video
wirke auf dem foto ziellos, ist die zeit nur kurz vereist
jeden tag, den ich wart, auf den moment der mich befreit
hab den weg noch nicht gefunden, aus dem käfig der sekunden
daraus werden stunden und jetzt sind jahre verschwunden
von weit entfernt betrachtet, dreh ich mich im kreis
doch nichts ändern heißt, ich finde leben so ganz nice

wollte raus aus dem alltagstrott – schule, chillen, kiffen
wart nunmehr seit zwanzig jahren, d-ss die musen willen stiften
kommt der blues aus meinen stiften und findet seichten anklang
der zeitpunkt, an dem ich zu grübeln meistens anfang
der weg ist das ziel, aber in welcher richtung dieses liegt
da hätte ich gern mehr als diesen weg, visa vie
wart darauf, d-ss das momentum richtung zukunft weist
doch werd das manische gefühl nicht los, es dreht sich nur im kreis

hook:
morgen, ist zukunft schon vergangenheit
nur uhren mit ner anderen zeit
und wenn, unser ziel wirklich wandel heißt
ist es selbst ironisch, d-ss alles meist, beim alten bleibt
morgen, ist zukunft schon vergangenheit
jugend gefüllt mit standartscheiß
und wenn, unser ziel wirklich wandel heißt
ist es selbst ironisch, d-ss alles meist, beim alten bleibt

die ganze welt wird schneller, jeder geht sein eignen weg
doch muss ich leider sehn, d-ss die meisten den, gleichen nehm
beginnt wohl jeder damit schlussendlich einzusehen
unser schrei nach zukunft ist identisch mit, “wir bleiben stehn”
die erde wird sich weiter drehn, auch wenn so manche streitarmeen
das zeitliche segnet, in dem kampf um das meistergen
bleibt der normale mann in seinem moralem drang
nichts tuend, temporal gefang
machen pläne für die zukunft, sammeln schätze der vergangenheit
was belanglos scheint, denn so lebt man in ner andren zeit
definieren uns über was wir waren oder werden
und meistens leider nicht, über das was man ist
beginnt alles morgen, doch auch morgen beginnt es morgen
und wenn morgen, morgen morgen beginnt, dann leb ich lieber gestern
renne nicht dem leben nach jeden tag
denn bis zu meinem ende lebe ich momente

hook

bridge:
soziale medien, klauen uns den lebenssinn
bald ist wohl der ehering, nur noch im pc mit drin
da wir trotz beziehungen uns sowas von fremd bleiben
besteht mein leben an pinnwänden, aus kodak-moment-reihen

kurz vor dem sechzehnten, kurz vor partypur
kurz vorm achtzehn, kurz vorm abitur
kurz vor dem studium, kurz vor dem auslandsjahr
kurz vor dem abschluss, ist arbeit auch ganz nah
kurz vor dem ersten lohn, kurz vor dem eignen wagen
kurz vor der großen liebe, vorbei mit dem einsamen abend
kurz vor dem ehering, kurz vor dem ersten kind
zu diesem vor liebe kurz dann als erstes blind
das zweite kind bedeutet kurz vor der rente
und rente, bedeutet kurz vor dem ende
im endeffekt haben wir alles erwartet
in allen ebnen, standartleben und gar nichts gestartet
hook